Mail Link Drucken
Montag, den 01. November 2010 um 17:52 Uhr

Vorwort

Maillink LogoEine Anfrage an mich, ob ich nicht ein Tool für Joomla entwickeln könne mit welchem sich User Dokumente per Mail zusenden lassen können , bejate ich. Das Ergebniss dieses Auftrages ist ein kleines OpenSource Projekt, welches ich auf den folgenden Seiten vorstelle. 
 

Inhalt


 

 

Änderungen

Version 1.0.7

  • Fix: Problem with ZOO product catalog ( see Forum )

Version 1.0.6

  • Freigabe 
 

Installation und Update

Voraussetzung : PHP5 Getestet : Joomla 1.5.x mit PHP5
 

Installation

Die Applikation besteht aus
  • einer Komponente: com_maillink_x_x_x 
  • einem Plugin: plgMailLink_x_x_x
  • und einem EditorButton: plgMailLinkButton_x_x_x.
Die Installation sollte in dieser Reihenfolge vorgenommen werden. Nach der Installation des Plugins und des Editor-Buttons sind diese im Plugin-Breich noch zu aktivieren.

Während der Installation der Komponente, erstellt diese automatisch eine Ordner 'maillink' im Joomla-Root-Verzeichnis. Dies kann nachträglich in den Einstellungen der Komponente verändert werden. Dort kann weiterhin der Text der gesendeten EMail den eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

Überblick anhand eines Video's :

 
 
 

Anwendung

Die Applikation erstellt Links auf Dokumente, damit diese per EMail an einen Absender gesendet werden können. Dies wurde benötigt, da direkte Downloads beim Auftraggeber nicht gestattet waren. Es kann aber für eine Art 'Rechnunszusendung' o.a. Verwendung finden.

Aus aktuellen Anlass hier noch ein Hinweis:
die Komponente dient aktuell NICHT dazu sichere Downloads anzubieten. Maillink bietet Downloads per Mail-Link an. Diese Downloads sind ohne spezielle Absicherung auch über den direkten Weg downloadbar. Das ist kein Fehler, sondern bis dato genau so gewünscht.
Mit einer .htaccess Datei und/oder entsprechenden Filerechten sollte dieser Secure-Download-Wunsch aber von jedem selbst einstellbar sein.
 

Administrator

Die Komponente gibt nur Files aus einem bestimmten Ordner zum Versenden frei. Nach der Installation ist dies Joomla/maillink. Der Administrator kann dieses Verzeichnis verändern. Hier sollte unbedingt die Sicherheit beachet werden damit nicht Files versendet werden können die Sicherheitsrelevante Informationen enthalten. 
 
Des weiteren kann der Administrator den Text der zu versendenten EMail verändern.
 

Editor

Ein Artikel Ersteller wählt mit dem Editor-Button 

aus dem MailLink-Dokumenten-Root ein File aus bzw. kann ein File Uploaden und dabei in Verzeichnissen ordnen.

für welches dann automatisch ein Plugin-Text erzeugt wird .

{maillink file="apply_f2 - Kopie.png"}

Dieser Plugin-Text erstellt den Link zur Abfrage der Ziel-EMail-Adresse und schickt den 'Senden'-Request ab. Damit ist die Arbeit für den Artikel-Ersteller abgeschlossen.
 
 

Anwender

Klickt ein Anwender auf einen Link um sich ein Dokument per EMail zugesenden zu lassen, wird ein Fenster eingeblendet um seine EMail-Adresse zu erfragen. Nach Eingabe erfolgt der Versand und eine entsprechende Nachricht über Erfolg oder Mißerfolg wird ausgegeben.



  
 

Alternative Websites

Links auf welchen der Counter gehostet ist und von mir regelmäßig kontrolliert werden :

JoomlaExtensions
Joomlaos

 

Übersetzungen - Sprachfiles

 
DE Deutsch im Download enthalten Majunke Michael All
US Englisch im Download enthalten Majunke Michael All
  NL im Download enthalten Majunke Michael All
Wer "Lust und Laune" hat, kann helfen und weitere Übersetzungen erstellen.
 

Spende


Wenn Euch die Applikation gefällt, habt ihr hier die Möglichkeit eine kleine Spende abzugeben.

Support Forum

 
Link zum Support Forum: Forum
 
 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (com_maillink_1_0_7.zip)com_maillink_1_0_7.zip[V1.0.7 Maillink Komponente]39 Kb02.02.12 17:20
Diese Datei herunterladen (plgMailLink_1_0_0.zip)plgMailLink_1_0_0.zip[V1.0.0 Maillink Plugin]2 Kb01.02.11 18:33
Diese Datei herunterladen (plgMailLinkButton_1_0_0.zip)plgMailLinkButton_1_0_0.zip[V1.0.0 Maillink Editor Button]1 Kb01.02.11 18:32
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. Februar 2012 um 17:23 Uhr